Jugend Sommercamp 2018

Die 2. Feriengolfwoche war bereits in der Planung eine spannende Herausforderung, da nun zum ersten Mal Anne Schaffer nicht mehr persönlich vor Ort sein würde, um den Ablauf zu koordinieren.
Nichtsdestotrotz fand sich in Sybille, Maren, Sabine, Jörg und Rene ein neuer Betreuerstab zusammen, wobei die eine oder der andere bereits langjährige Erfahrungen in der Planung und Durchführung der Feriengolfwochen hatten.
So ging es dann am 6. August mit insgesamt 17 Kindern und Jugendlichen bei hochsommerlichen Temperaturen mit dem Auftaktturnier über 9 oder über 18 Loch los.
Von Dienstag bis Freitag spielten die Kids im Wechsel den Kurs mit dem durch Christian und Patrick geleitetem Training auf der Range und dem Kurz- und Puttplatz. Dabei wurden die beiden Pros ganz wunderbar durch die Walddörfer Mannschaftsspielerinnen und -spieler Nele, Julia und Max tatkräftig unterstützt. Die Kids hatten auf diese Weise Gelegenheit, mal mit den richtig guten Spielern zu spielen und sich Tricks und Tipps geben zu lassen.

Die gesamte Woche stand im Zeichen von sehr heißem und sehr trockenem Wetter. Das sorgte zwar leider dafür, dass die traditionellen Feuerkörbe zur Halbzeit am Mittwoch kalt blieben, aber dafür erreichten die Abschläge der Kids auf den trockenen Fairways ungeahnte Längen, die sicherlich auch auf der Tour für Respekt gesorgt hätten. Zumindest hat keiner einen Sonnenstich bekommen, und auch der Pool wurde ordentlich genutzt.
Statt der Feuerkörbe wurde dann am Mittwochabend mit Hilfe der Gastronomie ein Grill angeworfen, und es gab Bratwurst und Brot für alle Teilnehmer, inklusive der Eltern, die zu dem Event auf dem Parkplatz an der Range ganz unkompliziert zusammen kamen.
Am Mittwoch – und am Freitag –  fanden dann jeweils die Siegerehrungen statt, die für viel Freude bei den Teilnehmern sorgten. Denn nicht nur die erste gewonnenen Pitchgabel, sondern auch die Zehnte wurde immer noch motiviert entgegengenommen und bejubelt und zeigte den Zusammenhalt und Spaß der Kids im Club – und das von den ganz Kleinen mit gerade bestandener Platzreife bis zu den Großen mit einem einstelligen Handicap.
Ein Dank gilt den Eltern, die den Nachwuchs mit mitgebrachtem Kuchen, Obst und kleinen Snacks bei Laune hielten.
Zudem ein ausgesprochenes Dankeschön an die Gastronomie für den Grill und für das Kühlhalten des Eises über die ganzen Tage – sicherlich nicht selbstverständlich.
Wir freuen uns schon jetzt auf die Feriengolfwochen im nächsten Jahr!
Rene Eikel

Offener Damenvierer 2018

Es war einfach ein Traumtag, den das neue Ladies-Captain Team Sybille Kallmeyer, Nicole Neumann, Sabine Pieplow-Wulff und Stefanie Süß, für die rund 80 Beteiligten am 5. Juli ausgerichtet hatte. Chapman-Vierer als Zählspiel stand auf dem Programm, das Wetter war wunderbar – die Hitze war angenehmen Temperaturen gewichen –  die Sonne hatte sich zwar auch verzogen, aber das hat in diesem Sommer niemanden gestört. Die vier Damen verzichteten auf eine Teilnahme an ihrem „eigenen“ Turnier und bewirteten stattdessen alle Teilnehmerinnen an Loch 1 und 10 mit den von vielen Walddörfer Spielerinnen liebevoll zubereiteten Köstlichkeiten.

Von den vielen auswärtigen Gästen kannten die meisten den Platz nach dem Umbau noch nicht und waren begeistert – auch wenn die Länge mancher Löcher den Damen einiges abverlangte und die Putts auf den schwierigen Grüns häufig nicht so fielen wie erhofft…
Die Brutto-Siegerinnen Ulrike Perle und Tanja Frank aus dem GC Wentorf-Reinbek bewältigten den Platz allerdings mühelos und gewannen mit 76 bei Schlägen bei Par 73 souverän. Und auch die Netto-Gewinnerinnen der Gruppe A (gemeinsames bis – Hcp 36,6), die Walddörferin Wiebke Scheer mit ihrer Partnerin  Marianne Feddersen (GC an der Pinnau), waren mit einer 61er-Netto-Runde eine Klasse für sich – die beiden Damen sicherten sich zudem den silbernen Wanderpreis der Netto-Siegerinnen über alles. Die Gruppe B wurde von Susanne Pfitzner und Suzanne Gerlach (beide Walddörfer) mit 63 Punkten angeführt.
Beim abschließenden Abendessen saßen alle noch lange bei guten Gesprächen zusammen und verabredeten sich schon gleich für 2019 an gleicher Stelle!
Dagmar Garbe (GC Föhr)

Pfingstpreis 2018

Bei strahlendem Sonnenschein und einer Beteiligung von rd. 70 Spielern spielten wir am Pfingsmontag traditionell unseren Pfingstpreis – wie immer gegen Par.

Wie nicht anders zu erwarten, gab es nicht nur tolles Wetter und eine gute Halfwayverpflegung, sondern auch herausragende Ergebnisse.
Den Netto Wanderpreis, gegeben vom Hamburger Abendblatt, gewann Sabine Pieplow-Wulff mit +10 und unterspielte sich damit von EGA-Vorgabe -17,8 auf -14,8. Herzlichen Glückwunsch!

Vierer Clubmeisterschaft 2018

Vorjahressieger Philipp Gudert und Justus Goerke haben erfolgreich ihren Titel bei den Vierer Clubmeisterschaften verteidigt.
Mit 67 Schlägen im Vierball und 75 im klassischen Vierer siegten sie mit einem Schlag Vorsprung vor Lucas Gerlach und Linus Uetzmann. Zwei Schläge dahinter die drittplatzierten Benjamin Brunner und Justin Milliner. Gratulation!

Ein gelungener Cocktailempfang

Ein Cocktailabend im Golfclub? Was für eine schöne Idee! Und dann organisierten ihn auch noch Annette Klostermann und Ulli Uetzmann, das konnte nur ein schöner und lustiger Abend werden!
Meine Erwartungshaltung an den Abend war hoch.
Vorher noch die Frage: Was zieht man an?? Einfach und unkompliziert – man ist ja unter Freunden.

Als wir mit einigen Freunden gemeinsam ankamen, gab es einen herzlichen Empfang von den Gastgeberinnen und einen Cocktail zur Begrüßung.
Ulli und Annette hatten alles wunderschön mit kleinen Papierschirmchen dekoriert.

Die Atmosphäre war so locker und entspannt, es wurde viel gelacht, und alle unterhielten sich so nett, dass man fast das sehr, sehr leckere Fingerfood von Frau Bastian vergessen hätte. Aber nein, es kam immer wieder jemand vorbei, und man musste einfach zugreifen, so lecker und unterschiedlich war es.

Und dann kam der eigentliche Höhepunkt des Abends: eine Tombola zu Gunsten des Fördervereins unserer Damen- und Herrenmannschaft. Zu gewinnen gab es unter anderem eine Runde Golfspielen auf unserem Platz in Begleitung eines Spielers aus den Mannschaften. Die Idee fand ich super.
Das war mein Ziel.
Ich sofort ran an die Lostrommel. 5 Lose für 50 Euro kaufte ich mir.
Davon waren 2 Lose ein Treffer! Der erste Gewinn war eine Trackman-Stunde mit Christian Kirchner, und der Zweite war sage und schreibe der Hauptgewinn! Zwei Übernachtungen im Schlosshotel Fleesensee mit 2 Runden Golf für 2 Personen.
Es war ein unvergesslicher Abend für mich!
Und vielen Dank an die beiden Organisatorinnen für einen ganz tollen Abend!!

Andrea Eickmeier